DIE NACHT DER SCHMUCKKUNST THE NIGHT OF JEWELLERY ART


Main Menu
Home
über uns
Die Nacht der Schmuckkunst
Schmuckkünstler
Schmuckpreis ELIGIUS
Links
Kontakt
TWITTER Verein VVV
Facebook Seite zur Nacht der Schmuckkunst
V&V&V Projektraum
Nacht der Schmuckkunst 2014
Schmuckwoche 4.-10. November2014



ELIGIUS – Schmuckpreis des Landes Salzburg PDF Drucken E-Mail

GEGENWÄRTIG – RETROSPEKTIV

Eligius-Preis 2013
Schmuck in Österreich


MAK - Studiensammlung

2013 wurde der 2005 gegründete Eligius-Schmuck-Preis des Landes Salzburg zum vierten Mal vergeben.
Da es sich dabei um die derzeit einzige Auszeichnung in Österreich für zeitgenössischen Schmuck handelt, bekommt der Preis für Körperschmuck und Schmuckobjekte eine besondere Bedeutung für die KünstlerInnen. Zum zweiten Mal ergibt sich für das MAK die Gelegenheit, die Arbeiten nach der Präsentation in der Galerie im Traklhaus in Salzburg vorzustellen. Gezeigt werden Werke von Benedikt Fischer, Susanne Hammer, Christian Hoedl, Wolfgang Rahs, Ulrich Reithofer, Kurt Rudolf, Ingrid Smolle, Bernhard Stimpfl-Abele und Eva Tesarik. Der Eligius-Schmuck-Preis geht 2013 an Benedikt Fischer, den Anerkennungspreis erhält Christian Hoedl. Zum ersten Mal wird die Ausstellung der PreisanwärterInnen mit der Position retrospektiv verknüpft, die Auszüge aus dem Lebenswerk einer Künstlerin bzw. eines Künstlers, diesmal von Manfred Nisslmüller, präsentiert.

Dauer der Ausstellung: 29.5.–29.9.2013

MAK Stubenring 5, 1010 Wien
T +43 1 711 36-0, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
Di 10:00–22:00 Uhr, Mi–So 10:00–18:00 Uhr
Jeden Dienstag 18:00–22:00 Uhr Eintritt frei
Eintritt: € 7,90 / ermäßigt: € 5,50
MAK.at


 

webdesign nu:media